Presse & News

Waghalsige Asiaten

Der älteste Weihnachtszirkus der Schweiz geht in die nächste Runde: der Circus Conelli. Mit dabei eine erstaunliche Truppe aus Nordkorea.
Ein Bericht aus dem Sonntags-Blick, 16. Oktober 2016

“ … Die beste Truppe, die diese halsbrecherischen Disziplin beherrscht, stammt aus Nordkorea, sie ist in der Manege des Circus Conelli auf dem Zürcher Bauschänzli erstmals in Europa zu sehen. Im Namen des National Pyongyang Circus zeigt eine Artistin einen Dreifach-, einer ihrer männlichen Kollegen als weltweit Einziger einen Vierfachsalto. Das gehe so schnell – da könne man fast nicht mitzählen, sagt Zirkusdirektor Roby Gasser (55). Er ist stolz, dieses Spektakel zeigen zu können – denn das Engagement von Artisten aus der abgeschotteten Diktatur Nordkorea gestalte sich aufwendig… „

„Artisten aus Nordkorea in die Schweiz zu holen – das ist eine aufwendige Angelegenheit“
Roby Gasser (55), Director Circus Conelli

Zur Übersicht