Zigong Acrobatic Troupe

Circuskunst hat in China ebenso Tradition wie das Fahrrad, und diese beiden Traditionen verbindet die Zigong Truppe mit ihrer aussergewöhnlichen Perche-Nummer.

Gewinner der Goldmedaille an der „South West Acrobatic Competition of China“

Chinesen sind bekannt dafür, dass sie alte Traditionen pflegen. Circuskunst hat in China ebenso Tradition wie das Fahrrad, und diese beiden Traditionen verbindet die Zigong Truppe mit ihrer aussergewöhnlichen Perche-Nummer.

Die Darbietung mit der Balance von Mensch und Fahrrad auf der hohen Perche-Stange hat ihren Ursprung in Zigong, gelegen in der Sichunang Province, der Heimat des Panda-Bären. In den 80er Jahren trat die Truppe mit ihrer Nummer erstmals ausserhalb Chinas auf, nämlich in Deutschland. Die damals jungen Artistinnen wurden älter, sodass die tolle Performance wieder verschwand.

Speziell für den Circus Conelli wurde eine neue junge Truppe zusammengestellt, die diese alte, traditionelle Präsentation wieder aufnahm. Die Artisten trainierten während den letzten drei Jahren hart, um Sie, hochverehrtes Conelli-Publikum, zu begeistern. Bei dieser Darbietung sehen Sie eine Weltpremiere, denn die Zigong Acrobatic Troupe war mit der Nummer noch nie ausserhalb von China!

Wir bei Facebook

Circuskasse Bauschänzli

Mitte November bis Ende Dezember
täglich 11 bis 19 Uhr (25.12. und 1.1. geschlossen)

Schweizer Telefon:
044 212 33 33

Ausland Telefon:
0041 44 212 33 33

Büro Lipperswil

April bis Oktober täglich
November bis März Bürozeiten

Schweizer Telefon:
052 762 72 67

Ausland Telefon:
0041 52 762 72 67

Mobile Navigation