Steve Eleky

Schottisch  -  sparsam  -  witzig. Diese drei Adjektive umschreiben die Auftritte von Steve Eleky wohl am besten.

Sonderpreis am Circus Festival in Monte Carlo.
Goldmedaille am Flic Flac Circus Festival

Schottisch  -  sparsam  -  witzig. Diese drei Adjektive umschreiben die Auftritte von Steve Eleky wohl am besten. Sein Charakter ist banal und aus dem Alltag herausgepickt. Aber genau durch diese einfache Art erkennt sich das Publikum selber wieder, und bald ist Steve Eleky der Liebling der Zuschauer.

Steve entstammt in fünfter Generation der bekannten ungarischen Artistenfamilie Eleky. Diese gehörte während Jahrzehnten zu Ungarns führenden Artistentruppen und begeisterte mit Darbietungen wie Schlappseil, Jonglage, Schleuderbrett und Ikarischen Spielen. Anfang der 60er Jahre siedelte die Familie Eleky nach Deutschland über. In der Schulzeit kreierte Steve zusammen mit seiner Schwester Maria eine Jonglage-Nummer, in welche er bereits damals lustige Elemente einbaute. Nachdem er 1991 erstmals im Schottenrock auftrat, war der Comedian „Steve Eleky“, wie man ihn heute kennt, geboren. Seither brachte Steve das Publikum der bekanntesten Häuser zum Lachen und erhielt unter anderem am 36. Internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo zahlreiche Sonderpreise.

Mit seinem Humor wird er auch Ihre Lachmuskeln strapazieren. Hi, Steve!
„…diabolo and dancing in the rain!“

Wir bei Facebook

Circuskasse Bauschänzli

Mitte November bis Ende Dezember
täglich 11 bis 19 Uhr (25.12. und 1.1. geschlossen)

Schweizer Telefon:
044 212 33 33

Ausland Telefon:
0041 44 212 33 33

Büro Lipperswil

April bis Oktober täglich
November bis März Bürozeiten

Schweizer Telefon:
052 762 72 67

Ausland Telefon:
0041 52 762 72 67

Mobile Navigation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen