Waghalsige Asiaten

Der älteste Weihnachtszirkus der Schweiz geht in die nächste Runde: der Circus Conelli. Mit dabei eine erstaunliche Truppe aus Nordkorea.
Ein Bericht aus dem Sonntags-Blick, 16. Oktober 2016

 " ... Die beste Truppe, die diese halsbrecherischen Disziplin beherrscht, stammt aus Nordkorea, sie ist in der Manege des Circus Conelli auf dem Zürcher Bauschänzli erstmals in Europa zu sehen. Im Namen des National Pyongyang Circus zeigt eine Artistin einen Dreifach-, einer ihrer männlichen Kollegen als weltweit Einziger einen Vierfachsalto. Das gehe so schnell – da könne man fast nicht mitzählen, sagt Zirkusdirektor Roby Gasser (55). Er ist stolz, dieses Spektakel zeigen zu können – denn das Engagement von Artisten aus der abgeschotteten Diktatur Nordkorea gestalte sich aufwendig... "

"Artisten aus Nordkorea in die Schweiz zu holen – das ist eine aufwendige Angelegenheit"
Roby Gasser (55), Director Circus Conelli

Kontakt

Circustraum Conelli
c/o CONNY-LAND AG
Conny-Land-Strasse 2
CH-8564 Lipperswil

E-Mail

Anrufer aus der Schweiz:
052 762 72 67
Anrufer aus dem Ausland:
0041 52 762 72 67

Wir bei Facebook

Circuskasse Bauschänzli

Mitte November bis Ende Dezember
täglich 11 bis 19 Uhr (25.12. und 1.1. geschlossen)

Schweizer Telefon:
044 212 33 33

Ausland Telefon:
0041 44 212 33 33

Büro Lipperswil

April bis Oktober täglich
November bis März Bürozeiten

Schweizer Telefon:
052 762 72 67

Ausland Telefon:
0041 52 762 72 67

Mobile Navigation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen